Die Star-Wars-Saga


7.Wiederveröffentlichungen

  • „1997 wurden die Episoden IV, V und VI als „Special Edition“ wiederveröffentlicht
  • 2004 wurden die Filme  zum Zwecke einer DVD-Veröffentlichung in Verbindung mit einer umfangreichen und komplizierten Wiederherstellung durch die Restaurationsfirma Lowry Digital Images noch einmal mit einigen Veränderungen versehen. Darüber hinaus wurden einige Änderungen der Special Edition von 1997 wieder entfernt.
  • Am 20. September 2004 erschien diese DVD-Kollektion mit den Episoden IV bis VI (überarbeitete Special Versionen).
  • 1977 bis 1983 erschien in den USA und Deutschland die Original-Kino-Versionen auf Laserdisc und im November 2006 auf DVD.
  • 2005 gab George Lucas auf einer Sho West Convention bekannt, dass alle sechs Filme in einem neuen 3D-Filmformat in die Kinos bringen möchte.
  • Am 14. September 2006 wurden wegen einer hohen Nachfrage noch einmal die drei unbearbeiteten Kinoversionen der Originaltrilogie (Krieg der Sterne, Das Imperium schlägt zurück und die Rückkehr der Jedi-Ritter) jeweils in einer 2-Disc-Edition veröffentlicht (enthalten unbearbeitete Kinoversionen der Jahre 1977 bis 1983 und die einzelnen Special-Edition-Versionen von 2004). Verkauf war aber nur bis zum 31. Dezember 2006 erlaubt.
  • Am 14. August 2010 gab George Lucas bekannt, alle sechs Filme auf Blue-ray Disc im Herbst 2011 zu veröffentlichen.
  • Am 16. September 2011 erschien in Deutschland Star Wars zum ersten Mal in High Definition (in drei verschiedenen Ausgaben) The Complete Saga-Edition enthält auf sechs Blue-ray Discs alle sechs Filme. Drei zusätzliche Blue-ray Discs enthalten über 40 Stunden Bonusmaterial.
  • Derzeit arbeitet George Lucas an Möglichkeiten die Star-Wars-Filme in 3D zu überarbeiten.
  • Episode I startet als erster Teil in 3D und erschien am 10. Februar 2012 un den US-amerikanischen Kinos. In Deutschland erschien die 3D-Version von Episode I im Verleih von 20th Century Fox am 9. Februar 2012.“[1]

 

8.Fernsehproduktionen[2]

Jahr

Titel

Original

Budget

1978

Star Wars Holiday Special

The Star Wars Holiday Special

1 Mio. US-Dollar

1984

Ewoks-Die Karawane der Tapferen

Caravan of Courage: An Ewok Adventure

unbekannt

1985

Freunde im All

Star Wars: Droids

250.000 US-Dollar pro Folge

1985-86

Die Ewoks

Star Wars: Ewoks

250.000 US-Dollar pro Folge

1985

Ewoks-Kampf um Endor

Ewoks: The Battle for Endor

unbekannt

2003-05

Star Wars: Clone Wars

Star Wars: Clone Wars

unbekannt

2008-

Star Wars: The Clone Wars (Fernsehserie)

Star Wars: The Clone Wars

unbekannt

unbekannt

Star Wars: Underworld (Arbeitstitel)

Star Wars: Underworld

5 Mio. US-Dollar pro Folge

 

9.Auszeichnungen

„Star Wars bekam viele Auszeichnungen von verschiedenen Filmkritikern. Die sechs Filme waren insgesamt 22-mal in den verschiedensten Kategorien für den Oscar nominiert, unter anderem für den besten Film, die Regie oder der Filmmusik. Gewonnen hat die Filmreihe insgesamt 10 Oscars, davon drei Special Achievement Awards (Sonderoscars). Die unverkennbare Filmmusik der Filme brachte dem Komponisten John Williams unter anderem fünf Grammys und einen Golden Globe ein.“[3]

 

10.Star Wars Day

„Am 1. Mai 2007 erklärte die Stadt Los Angeles den 25. Mai zum „Star Wars Day“. Der 25. Mai 1977 war der Tag, an dem der erste Star-Wars-Film (Episode IV) in den USA seine Kinopremiere hatte.“[4]



[1] Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Star_Wars (aufgerufen am 12.04.2012)

[2] Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Star_Wars (aufgerufen am 12.04.2012)

[3] Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Star_Wars (aufgerufen am 12.04.2012)

[4] Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Star_Wars (aufgerufen am 12.04.2012)

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!